EVERYBODY’S PERFECT VIRTUAL RUN

Der Selfcare Crowdlauf

Benutze #EverybodysPerfectVR im Netz!

Worum geht’s?

“Für Sport bist du zu dick!” … “So, wie du aussiehst, solltest du dich verstecken!” … “Mit deinen Macken wirst du das niemals schaffen!” …

Aussagen wie diese reduzieren Menschen auf Äußerlichkeiten und vermeintliche Schwächen. Eigentlich sollte es doch völlig egal sein, wie wir aussehen, was wir können und was nicht. Unterschiede machen uns interessanter. Was wirklich zählt, ist, was in uns steckt. Die Botschaft dieses Virtual Runs lautet deshalb: Everybody’s Perfect! Du bist voll okay, so wie du bist!

Verbreite diese Botschaft gemeinsam mit uns und der Crowd! Pro Anmeldung fließt 1 € an eine passende Charity-Organisation.

Dieser Virtual Run fand zum ersten Mal 2019 statt – in Zusammenarbeit mit Teresa von THEATRITRALISCH.

Bereits unterstützte Organisationen und Projekte

Lebenshilfe Bundesverband

SUPPORT DURCH DIE CROWD

Unsere Crowdlauf Botschafter*innen

Lerne 5 Crowdläufer*innen kennen, die diese wichtige Botschaft mit Leidenschaft verbreiten: Du bist perfekt, so wie du bist!

Regine Fasel

Ich bin Regine, begeisterte Hobby-Läuferin aus dem Illertal. Ich freue mich sehr, Botschafterin für EVERYBODY’S PERFECT zu sein – durfte ich nach einer überstandenen Gehirntumor-Erkrankung, einer Depression und Scheidung auch erst einmal lernen, dass ich so, wie ich jetzt bin, völlig in Ordnung und “richtig” bin. Jeder Einzelne von uns ist ein wunderbares Unikat, mit Ecken und Kanten, Macken und Makeln und unzählig vielen positiven Seiten – und das gilt fürs Laufen wie fürs ganze Leben. Dafür laufe ich.

Instagram @laufjunkie_mit_hund

Janina Gräbener

Mein Name ist Janina und ich bin nun seit ca. 2016 als Läuferin unterwegs. Ich dachte immer, ich sei nicht für‘s Laufen gemacht, weil ich zu Beginn sehr davon geprägt war, was mein Umfeld von mir hält und auch nicht sonderlich schnell. Sprich: Mein Selbstbewusstsein war nicht das stärkste. Dann fing ich mit dem Lauftraining an und bewies mir, dass es wichtig ist, was ICH von mir halte. Nicht die anderen. So stieß ich irgendwann auf den Lauf EVERYBODY’S PERFECT, der genau das symbolisieren soll.

Instagram @scheneinah

Thomas Witteberg

Ich bin Tommy und seit nunmehr fünf Jahren dem Laufen verbunden. Besonders mag ich die Möglichkeit, mit dem Laufsport Gutes – nicht nur für mich selber, sondern auch für andere Menschen – bewirken zu können. Das Thema EVERYBODY’S PERFECT beschäftigt mich seit einigen Jahren. Auch ich hatte eine Phase in meinem Leben, in der ich mich selbst vernachlässigte, das Thema Selbstliebe und Achtsamkeit mir noch gar nicht bekannt waren. Mit professioneller Hilfe von Außen kam ich aus diesem Tief heraus und änderte elementare Aspekte in meinem Leben. Auch heute noch hilft mir das Laufen, Achtsamkeit zu schulen, sich selber wichtig und ernst zu nehmen, Prioritäten zu setzen und sich auch mal auf das Wesentliche zu besinnen. Und auch, nicht immer perfekt sein oder funktionieren zu müssen. Niemand bzw. jeder ist perfekt, so wie er ist.

Instagram @canalrunner_tommywi

Nadja Schwegler

Hi, ich bin Nadja. Der EVERYBODY’S PERFECT Crowdlauf ist mein Herzenslauf. Er war schon Ende 2019, kurz nach einer sehr schmerzlichen Trennung, wichtig für mich. Jeder Lauf hat mir geholfen, meinen Selbstwert wieder zu erkennen. Zudem arbeite ich als Kinderkrankenschwester mit Kindern und Jugendlichen, die körperlich eingeschränkt sind. Jeder ist gut, so wie er ist, du bist es, ich bin es, wir sind es alle.

Instagram @nadja_in_progress

Daniela Jahn

Aufgrund meines Übergewichtes sind viele Menschen, die mich nicht näher kennen, überrascht, wie viel Sport ich mache. Ich jogge, fahre Fahrrad und mache CrossFit. Eigentlich ist es schon fast egal, Hauptsache bewegen. Mir macht es so viel Spaß, mich sportlich immer wieder herauszufordern. Früher hat es mich oft geärgert, dass mir sportlich nicht viel zugetraut wurde, weil ich nicht „sportlich / fit“ genug aussehe – heute gehe ich entspannt damit um. Ich möchte allen Mut machen, dass Spaß am Sport und Fitness nichts mit dem Aussehen zu tun hat und dass man auch nicht Sport machen muss, um irgendwelchen Idealen zu entsprechen. Du bist schon toll – mach das, was dir Spaß macht!

Instagram @danny.isst.sportlich

GESCHLOSSENER BEREICH

Zugang für Virtual Runner

Du hast bei diesem Crowdlauf mitgemacht?

Sieh dir hier deinen Beitrag an!

DER CROWDLAUF IN ZAHLEN

Crowd-O-Meter

Aktivitäten der Crowd

INSGESAMT

CrowdläufeKilo­meterPunkte
5254.38414.514

Crowdlauf Event zum Welttag des Kusses

5. BIS 7. JULI 2021

CrowdläufeKilo­meterPunkte
25199726

Was bedeuten diese Zahlen?

Die Virtual Runner machen Crowdläufe. Die Kilometer, die sie dabei zurücklegen, werden in Aktivitätspunkte umgerechnet, mit denen sie coole Belohnungen für die ganze Crowd freischalten.

1 € pro Virtual-Run-Anmeldung und pro Medaille fließt an eine Charity-Organisation.

Erfahre mehr über das Crowd-O-Meter

DU BIST PERFEKT!

MITMACHEN

  • Unterstützen

    Du entscheidest, wie du die Botschaft verbreiten willst: mit der Medaille, dem Virtual Run oder mit beiden zusammen.

  • Charity

    Mit jeder Anmeldung fließen 1 € an eine gemeinnützige Organisation.

  • Community

    Als Crowdläufer*in bist du Teil einer Gemeinschaft, die mit ihrem Sport Gutes tut – für sich und für andere.

ALLES, WAS DU WISSEN MUSST

Häufig gestellte Fragen

Du kannst laufen (dazu zählt auch wandern, walken, spazieren etc.), schwimmen und Rad fahren. Es zählen sowohl Outdoor- als auch Indoor-Sporteinheiten, z.B. auf dem Crosstrainer im Fitnessstudio.

Der Crowdlauf ist das ganze Jahr über aktiv. Du kannst dich jederzeit dafür anmelden. Mit deiner Anmeldung bekommst du 30 Tage lang Zugang zum Virtual-Run-Bereich und kannst dann gemeinsam mit der Crowd Kilometer sammeln.

Der Crowdlauf ist nicht an einen Ort gebunden. Du kannst überall auf der Welt mitmachen.

Du bestellst dir einfach den Zugang zum Virtual Run, den es mit Medaille oder ohne Medaille gibt. Danach hast du mehrere Wochen lang Zeit, um mitzumachen und deine Kilometer einzutragen. Hier erfährst du mehr.

Sobald du angemeldet bist, hast du Zugang zum geschlossenen Virtual-Run-Bereich. Dann kannst du die Kilometer, die du in deiner Freizeit zurücklegst, in das Online-Formular des Virtual Runs eintragen. Erst mit dem Eintragen werden sie gewertet.

Dein Zugang zum Virtual Run ist zeitlich befristet. Wie lange du noch Zugang hast, siehst du in deinem Crowdlauf-Konto.

Deine Startnummer und Urkunde kannst du dir in deinem Crowdlauf-Konto herunterladen. Hier kommst du direkt dorthin: Mein Konto

Nein. Du musst nur in irgendeiner Form einen Nachweis für deine zurückgelegten Kilometer erbringen. Den kannst du im Online-Formular aber auch direkt als Foto oder Screenshot hochladen.

Ein Social Media Post, der zu deinem Crowdlauf passt, könnte so aussehen:

  • Du bist auf dem Foto oder Video gut zu erkennen
  • Auch die Medaille, Startnummer oder Urkunde sieht man gut
  • Du erwähnst, dass du am Crowdlauf teilnimmst
  • Und erklärst in einem Satz, warum dir das wichtig ist
  • Du benutzt die richtigen Hashtags, in diesem Fall #EverybodysPerfectVR und #crowdlauf
  • Und du erwähnst uns in deinem Post mit @crowdlauf

Denke bitte daran, öffentlich zu posten. Ansonsten können wir deine Posts leider nicht sehen, was schade wäre.

Das Crowd-O-Meter zeigt an, wie aktiv die Crowd ist. Wir ermitteln die Aktivität für jeden Virtual Run individuell, aber auch für alle Crowdlauf Virtual Runs insgesamt. Je aktiver die Crowd ist, d.h. je mehr Kilometer sie bei den einzelnen Virtual Runs erzielt, desto mehr Aktivitätspunkte trägt sie zum Crowd-O-Meter bei. Mit steigender Punktezahl schaltet die Crowd coole Belohnungen frei.

Erfahre mehr über das Crowd-O-Meter

Möchtest du etwas anderes wissen? Schreibe uns eine E-Mail

ENTDECKE MEHR

Mehr Virtual Runs