Reichtum Regenwald

Die Tropen- und Regenwälder zählen zu den artenreichsten und faszinierendsten Lebensräumen unserer Erde. Doch dieser Lebensraum wird irgendwann verschwunden sein, wenn wir nichts dagegen tun.

Mit unserem Crowdlauf “I Want You For Tukans Rescue” machen wir auf dieses wichtige Thema aufmerksam und unterstützen gleichzeitig die Arbeit der gemeinnützigen Tropenwald-Stiftung OroVerde in Bonn.

Sieh dir unsere Tukan-Medaille an. Oder informiere dich unten über die Tropen- und Regenwälder.

Hol dir die Medaille

Werde Teil der Crowd

Erfahre mehr über die Tropen- und Regenwälder

Die Tropen- und Regenwälder sind der Lebensraum für rund 2/3 aller bekannten Tier- und Pflanzenarten und täglich werden weitere Arten entdeckt. Die Tropenwälder sind zudem die Heimat von zahlreichen indigenen Völkern, die im ständigen Balanceakt zwischen den Kulturen und Traditionen ihrer Vorfahren und der modernen Welt leben.

Alle 2,5 Sekunden verschwindet Tropenwald von der Größe eines Fußballfeldes

Tropische Regenwälder sind in den Tropen überall dort zu finden, wo es regelmäßig regnet, wie in Südamerika, Zentralafrika und Südostasien beidseits des Äquators bis ungefähr zum 10. Breitengrad. Schätzungen zufolge ist die gesamte Fläche an Tropenwald weltweit rund 1,77 Milliarden Hektar groß [1]. Das größte noch zusammenhängende Tropenwaldgebiet der Erde ist das Amazonasgebiet in Südamerika – es ist in etwa so groß wie die Fläche der Europäischen Union. Doch dieser einzigartige Lebensraum schwindet: Pro Jahr gehen brutto etwa neun Millionen Hektar Tropenwald weltweit verloren (im Zeitraum 2000-2012) [2] – das entspricht der Fläche Portugals. Rechnet man das um, verschwindet alle 2,5 Sekunden Tropenwald von der Größe eines Fußballfeldes!

Wir stehen vor der riesigen Herausforderung, die letzten Regenwälder mit ihrer Artenvielfalt zu erhalten und zu regenerieren. OroVerde setzt sich dafür ein, dieses Ziel zu erreichen.

Unterstütze OroVerde mit einer Spende

Sechs gute Gründe, die Tropenwälder zu schützen

  1. Die tropischen Regenwälder beherbergen rund zwei Drittel aller bekannten Tier- und Pflanzenarten weltweit! Um die einmalige Vielfalt zu bewahren, gilt es, den Lebensraum von Jaguar, Gorilla, Tukan & Co. zu schützen.
  2. Wir brauchen die Apotheke Regenwald. Sie ist eine Fundgrube für Arzneien und medizinische Produkte. Jedes vierte Medikament enthält Stoffe, die aus Waldpflanzen entwickelt wurden!
  3. Wir brauchen den Wasserspeicher Regenwald. Er treibt den Wasserkreislauf an, schützt vor Dürrekatastrophen und generiert die Regenmassen, die anderswo auf der Welt z. B. die Landwirtschaft erst ermöglichen.
  4. Wir brauchen die Samenbank Regenwald. Viele unserer Nutzpflanzen sind tropischen Ursprungs – z. B. Tomaten, Mangos, Papaya und Kakao. Rückkreuzungen unserer Züchtungen sind erforderlich, um die Anfälligkeit der Pflanzen gegen Krankheiten und Pilze zu verringern. Und viele Menschen leben direkt in dem und von dem Wald.
  5. Wir brauchen den Klimaregulator Regenwald. Wo auch immer die tropischen Regenwälder zerstört werden, werden enorme Mengen CO2 freigesetzt, was den weltweiten Treibhauseffekt weiter anheizt.
  6. Wir brauchen das Vorbild Regenwald. Pflanzen und Tiere dienten schon immer als Vorbild für technische Neuerungen: Das Fliegen wurde den Vögeln abgeschaut und der Lotuseffekt von Blättern dient z.B. der Raumfahrt. Was für Ideen dort wohl noch verborgen liegen?

Die Tropenwaldstiftung OroVerde engagiert sich, um den faszinierenden Lebensraum Regenwald zu erhalten.

Probleme

Allein im letzten Jahrhundert wurden jährlich Waldflächen größer als die Fläche Deutschlands zerstört. [3] 75 Prozent der weltweiten Entwaldung sind auf die Umwandlung von Tropenwald in landwirtschaftliche Nutzflächen zurück zu führen. [4] Dabei spielt v.a. die großflächige industrielle landwirtschaftliche Nutzung eine treibende Rolle. Ein großer Abnehmer für diese Agrarrohstoffe ist die Europäische Union (EU): 36 Prozent der global gehandelten Rohstoffe, für die Tropenwälder fallen mussten, wurden in die EU geliefert. [5]

Das bedeutet aber auch, dass wir als Verbraucher hier in Deutschland jeden Tag etwas für den Regenwaldschutz tun können. Denn unser alltäglicher Konsum hat Auswirkungen, die wir uns nur selten bewusst machen. So enthält zum Beispiel etwa jedes zweite Produkt in unseren Supermärkten Palmöl, [6] welches zu großen Teilen aus den Regenwaldregionen Asiens stammt. Unsere Massentierhaltung wiederum basiert auf Futtermitteln wie Soja, dessen großflächiger Anbau ein gigantischer Treiber der Regenwaldvernichtung in Südamerika ist. Und so manche Terrasse beherbergt Möbel aus Tropenholz.

Willst auch du den Regenwald schützen, so findest du bei OroVerde viele Ideen, die du in deinem Alltag ganz einfach umsetzen kannst: Regenwald im Einkaufskorb.

Spende für OroVerde

Über OroVerde

OroVerde – aus dem Spanischen übersetzt bedeutet das „Grünes Gold“. Gemeint sind die tropischen Regenwälder. Sie erstrecken sich als grünes, lebendiges Band entlang des Äquators. Seit über 27 Jahren setzt sich OroVerde für den Schutz dieses besonderen Schatzes ein: wir entwickeln, finanzieren und erproben innovative Tropenwald-Schutzprojekte in Asien, Mittel- und Südamerika. OroVerde kombiniert Tropenwaldschutz mit Entwicklungshilfe, genau das macht unsere Arbeit so erfolgreich. Denn Armut ist einer der wichtigsten Treiber der Waldzerstörung. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort forsten wir Regenwald auf, richten Schutzgebiete ein und entwickeln alternative und waldschonende Einkommensquellen. Dabei erkennen und erleben sie den Wert ihres Waldes für sich und die nächsten Generationen auf.

Auch in Europa ist OroVerde aktiv: Umweltbildung in Schulen und Verbraucherinformationen schärfen das Bewusstsein für die Zusammenhänge zwischen Konsum und Regenwald. Wir gehen verantwortungsvoll mit Ihren Spenden um: Als eine der ersten Umweltorganisationen in Deutschland trägt OroVerde seit 2015 das DZI-Spendensiegel.

Erfahre mehr über die Arbeit von OroVerde auf ihrer Website!

Lauf für die Tropenwälder!

Sie sind bereits gelaufen

Quellen:

[1] Keenan R.J. et.al. (2015): Dynamics of global forest area: Results from the FAO Global Forest Resources Assessment 2015.

[2] Hansen et.al. (2013): High-Resolution Global Maps of 21st-Century Forest Cover Change. Science 342. Table S1 b.

[3] Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) (2017): Eine Welt braucht Wald. S. 15.

[4] Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) (2017): Eine Welt braucht Wald. S. 16.

[5] Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) (2017): Eine Welt braucht Wald, S.16

[6] WWF (2016): Palmöl, online unter: http://www.wwf.de/themen-projekte/landwirtschaft/produkte-aus-der-landwirtschaft/palmoel/, Zugriff: 19.04.16.

Vorname Läufer*in eintragen

Bestellst du für jemand anderen, so kannst du in dieses Feld den Vornamen der Läuferin oder des Läufers eintragen, für die oder den die Medaille gedacht ist. Wir legen jeder Medaille eine persönliche Karte bei, auf der der Name steht.

Bestellst du mehrere von derselben Medaille, dann trenne die Vornamen in dem Feld einfach mit einem Komma:

Lisa, Daniel, Robert
Lisa, Lisa, Robert

Happy Running!

Werde Crowdlauf-VIP

Abonniere unseren Newsletter mit VIP-Vorteilen:

Unser Newsletter informiert dich ein bis zwei Mal im Monat über neue Läufe, Angebote und Aktionen. Jederzeit wieder abbestellbar.

Unsere Rabatte

Bei größeren Bestellungen ab 10 Medaillen bekommt ihr attraktive Rabatte. Die Rabatte sind wie folgt abgestuft:

Der Rabatt wird auf den Brutto-Endpreis angewendet.

Beispiel:

Ihr wollt 25 Medaillen kaufen, dann wären das regulär 25 x 19 € = 475 €. Bei 25 Medaillen gibt es aber 20 % Rabatt, also werden aus 475 € am Ende 380 €. Ganze 95 € gespart!

Helfen durch Engagement

Gemeinnützige Organisationen sind auf Hilfe angewiesen. Sie brauchen Geld, um sich zu finanzieren, aber auch Menschen, die sich für sie engagieren, damit sie ihre wohltätigen Ziele erreichen können.

Bei Crowdlauf helfen wir durch Engagement. Mit unseren Medaillen und der sportlichen Unterstützung durch die Crowd lenken wir die öffentliche Aufmerksamkeit auf die drängendsten Probleme unserer Zeit – und auf gemeinnützige Organisationen, die in unserer Gesellschaft wertvolle Arbeit leisten.

Unsere Crowdläufe sind deshalb keine Spendenläufe. Stattdessen rücken wir mit ihnen wichtige Themen stärker ins Bewusstsein der Menschen und machen gemeinnützige Organisationen bekannter.

Fragen?
close slider
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an hallo@crowdlauf.de widerrufen.