Disclaimer

Die Informationen auf dieser Seite stammen vom Veranstalter der Aktion. Crowdlauf stellt nur die Website zur Verfügung. Für die Richtigkeit der Informationen und für die Durchführung der Aktion übernimmt Crowdlauf keine Haftung.

Worum geht’s

2020 ist vieles ganz anders als noch 2019: Im Job gibt es vermehrt Homeoffice, im öffentlichen Raum herrscht vielerorts Maskenpflicht, es gilt Abstandhalten – und auch auf Demonstrationen muss man sich an Hygiene-Konzepte halten. Um trotz Corona möglichst vielen von euch zu ermöglichen, an unserem March teilzunehmen, unabhängig von Ansteckungsgefahren und auch wenn ihr zur Risikogruppe gehört oder Großveranstaltungen derzeit/ generell meiden wollt, haben sich die Orga-Teams der Dyke*Marches Hannover, Münster und Nürnberg mit Crowdlauf zusammengetan, um neben Live-Aktionen auch einen Virtual Run anbieten zu können!

Diese Aktion wird veranstaltet von den Dyke*Marches Hannover, Münster und Nürnberg.

Veranstalter

Dyke*March Münster
c/o LiVas e.V. | Verein für lesbische Frauen in Münster
Schaumburgstr. 11
48145 Münster
Facebook | InstagramE-Mail

Dyke*March Hannover
Website | InstagramE-Mail

Dyke*March Nürnberg
Website | InstagramE-Mail

Quick Links

Hier kannst du deine Kilometer eintragen und die Tabelle mit allen Sporteinheiten ansehen.

Ergebnisse

Kilometer

Jeder Kilometer und jeder Post im Netz bedeutet mehr Sichtbarkeit von Dykes*! Mach mit!

Kilo­meter­standAnzahl Sporteinheiten
16614

Mehr zur Aktion

Dyke ist ein englisches Wort für Lesben. Ursprünglich wurde es als Beleidigung benutzt. Im Laufe der Jahre und im Zuge unterschiedlicher Emanzipationsbewegungen eigneten sich lesbische Frauen den Begriff jedoch an und besetzen ihn neu und positiv.

Für uns ist Dyke ein politischer Begriff, der alle Frauen, Queers, Genderqueers, nicht-binäre, trans* und inter* Personen, die lesbisch, bisexuell/-romantisch oder pansexuell/-romantisch begehren und sich mit diesem Begriff identifizieren können und wollen, umfasst.

Der Dyke*March ist eine laute, bunte und fröhliche Demonstration von und für alle Dykes* – Frauen*, Queers, Genderqueers*, Nicht-Binäre, Trans* und Inter*Personen, die lesbisch, bisexuell oder pansexuell begehren – um ihre Themen, Interessen und politischen Forderungen öffentlich zu machen. Der Dyke*March soll Vielfalt zeigen, Raum einnehmen und auf Diskriminierungserfahrungen und -strukturen aufmerksam machen.

Die Dyke*March Bewegung nahm in den 1990er Jahren in den USA ihren Anfang, als rund 20.000 Dykes* friedlich protestierend durch Washington D.C. zogen. Erst 2013 startete Berlin mit dem ersten Dyke*March in Deutschland. Inzwischen finden regelmäßige Demonstrationen in unterschiedlichen Städten weltweit statt. Ziel war und ist es, lesbische* Sichtbarkeit zu erhöhen.

Seit diesem Jahr findet auch eine gesamtdeutsche Vernetzung der Dyke*March Orga-Teams statt, die ihr auf Instagram verfolgen könnt: Dyke*March Germany

Jede*r, die*r sich selbst als Dyke definiert, ist willkommen, egal wie sie*r das eigene Leben gestaltet, welche Hautfarbe sie*r hat, ob sie*r cis, trans*, inter* oder non-binary, lang- oder kurzhaarig ist, Motorrad, Rollstuhl oder Rollator fährt, mit Lippenstift oder ohne…

Wir freuen uns auch über UnterstützerInnen, die sich nicht als Dyke definieren, aber solidarisch mit uns auf die Straße gehen wollen.

Gruppierungen und Personen mit menschenverachtenden Ideologien sind von uns ausdrücklich nicht erwünscht. Wir verstehen uns als Teil einer demokratischen, feministischen, anti-rassistischen und anti-sexistischen Gesellschaft, die solidarisch mit anderen Menschen und nicht ausschließend agiert.

Die Aktion startet am 08.08.2020, wo auch der live Dyke*March Münster stattfindet, und endet am 16.08.

Du kannst von jedem beliebigen Ort der Welt an dieser Aktion teilnehmen.

Die Teilnahme steht allen frei und ist kostenlos. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

So machst du bei dieser Aktion mit:

  1. Sport machen: Laufe, spaziere, gehe oder rolle mit dem Rollstuhl und sammle so Kilometer. Benutze am besten eine Sport-Uhr oder -App, um deine Kilometer aufzuzeichnen.
  2. Posten (freiwillig): Poste deine Sporteinheit auf Instagram, Facebook oder einer anderen Plattform, um auf die Aktion aufmerksam zu machen.
  3. Eintragen: Trage deine Kilometer in das Online-Formular auf dieser Seite ein. Erst dann werden sie im Rahmen der Aktion gewertet.

Verwende diese Tags für mehr Sichtbarkeit in Social Media:

#dykepower #lesbischesichtbarkeit #wirsindviele #crowdlauf

@dykemarchhannover @dyke_march_muenster @dykemarchnuernberg @crowdlauf

Dyke*March Hannover

Der erste Dyke*March Hannover hätte am 23. Mai 2020 stattgefunden, konnte aufgrund von Corona aber nicht durchgeführt werden. Mit dem Virtual Run möchten die VeranstalterInnen mehr Sichtbarkeit schaffen.

Website: https://dykemarchhannover.wordpress.com/

Kontakt:

Dyke*March Münster

InitiatorIn der Kooperation zwischen Crowdlauf und den Dyke*Marches war das Orga-Team aus Münster. In Münster fand 2019 erstmalig ein Dyke*March statt.

Facebookauftritt: https://www.facebook.com/dykemarchms/events/?ref=page_internal

Kontakt:

Dyke March Münster c/o LiVas e.V. | Verein für lesbische Frauen in Münster, Schaumburgstr. 11, 48145 Münster

Der diesjährige Dyke*March Münster findet am 08.08.2020 statt und startet ab 17 Uhr auf dem Domplatz. Weitere Informationen findet ihr auf der Facebookseite der Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/317249662626506

Dyke*March Nürnberg

Der Dyke*March Nürnberg fand 2018 zum ersten Mal statt und wird veranstaltet von Sisterhood, einem generationen- und städteübergreifenden Gemeinschaftsprojekt verschiedener Lesbengruppen aus der Metropolregion Nürnberg, mit Unterstützung der LSBTI Beauftragten der Stadt Nürnberg und des Trotzdem! e. V.

Website: https://dykemarchnuernberg.wordpress.com/about/

Kontakt:

Dieses Jahr findet in Nürnberg am 31. Juli unter anderem eine Motorradausfahrt – Dykes* on bikes – Rainbow Ride – statt. Weitere Informationen dazu findet ihr unter: https://dykemarchnuernberg.wordpress.com/2020/07/01/2020-rainbow-ride/

Instagram: So findest du den Link zu deinem Beitrag

Öffne die Instagram-App auf deinem Smartphone. Dann gehe so vor:

  1. Rufe dein Instagram-Profil auf.
  2. Gehe in den Einstellungen zu "Privatsphäre und Sicherheit" und dann "Konto-Privatsphäre".
  3. Stelle dort sicher, dass "Privates Konto" deaktiviert ist.
  4. Rufe deinen Beitrag auf.
  5. Klicke darüber auf die 3 Punkte.
  6. Wähle "Link kopieren".
  7. Füge den Link in das Online-Formular ein.

Facebook: So findest du den Link zu deinem Beitrag

Verwende Facebook auf deinem PC, nicht auf deinem Smartphone. Dann gehe so vor:

  1. Besuche dein Facebook-Profil.
  2. Rufe deinen Beitrag auf, indem du auf ihn klickst.
  3. Klicke unter deinem Namen auf das Privatsphäre-Symbol und wähle "Privatsphäre für Beitrag bearbeiten".
  4. Stelle die Privatsphäre des Beitrags auf "Öffentlich".
  5. Kopiere anschließend den Link aus der Adresszeile deines Browsers.
  6. Füge den Link in das Online-Formular ein.

Newsletter-Vorteile

  • Gutscheine: 2 € sofort und 1 € bei jeder Medaillen-Neuerscheinung
  • Gewinnen: Jeden Monat verlosen wir eine unserer Medaillen
  • Bevorzugt: Details zu neuen Medaillen und Virtual Runs als erstes erfahren
  • Exklusive Votings: Die Zukunft von Crowdlauf mitgestalten
Sichere dir 2 € Sofort-Rabatt und weitere Vorteile! Newsletter abonnieren