Menschen, die an einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) leiden, haben oft große Probleme, den Alltag zu bewältigen. Speziell geschulte Assistenzhunde könnten ihnen helfen, Ängste abzubauen und ihnen einen Weg zurück ins gesellschaftliche Leben ebnen.

Doch dafür braucht es gesetzliche Rahmenbedingungen, die die Ausbildung und Finanzierung von Assistenzhunden sowie den Umgang mit ihnen regeln. Aber die gibt es in Deutschland noch nicht. Mit unserem Crowdlauf “Zurück ins Leben” und unserer Aufklärungskampagne machen wir auf diese Problematik aufmerksam – zum Wohle aller, für die ein therapiebegleitender Assistenzhund eine Chance auf Genesung wäre.

Im Crowdlauf Blog erfährst du mehr über PTBS, und wie Assistenzhunde Betroffenen helfen können:

Das sagt die Crowd 💬

Für PTBS-Betroffene ist es sicher nicht einfach, “unsichtbar verletzt” zu sein. Wenn ein therapiebegleitender Assistenzhund eine Chance auf Genesung ist, wäre das ein wichtiger Schritt nach vorne.

Auf dieses Thema mache ich gern aufmerksam. Denn auch, wenn ich gesund bin, hat mir mein Hund schon oft geholfen, manche schwierige Situation besser durchzustehen und war einfach Seelentröster.

So manche Schritte, die für PTBS-Betroffene alleine nicht möglich oder nur schwer machbar sind, können durch Assistenzhunde erleichtert werden. Darum laufen wir für dieses Thema.

Ein falsch ausgebildeter Assistenzhund kann verheerend sein. Ihn sich erst gar nicht leisten zu können natürlich auch. Ich möchte mit dieser Crowdlauf Medaille darauf aufmerksam machen, denn die Sache liegt mir wirklich sehr am Herzen!

Die Medaille zum Crowdlauf 🥇

  • Aufklären

    Mit dem Kauf dieser Medaille unterstützt du unsere Aufklärungskampagne rund um PTBS und Assistenzhunde.

  • Bewegen

    Werde Teil der Crowdlauf Family und mach dich stark für PTBS-Betroffene.

Crowdlauf Family ❤️

Die Crowd macht sich stark – für PTBS-Betroffene und für Assistenzhunde, die ihnen einen Weg zurück ins Leben ebnen könnten.

Entdecke alle unsere Medaillen

Instagram: So findest du den Link zu deinem Beitrag

Öffne die Instagram-App auf deinem Smartphone. Dann gehe so vor:

  1. Rufe dein Instagram-Profil auf.
  2. Gehe in den Einstellungen zu "Privatsphäre und Sicherheit" und dann "Konto-Privatsphäre".
  3. Stelle dort sicher, dass "Privates Konto" deaktiviert ist.
  4. Rufe deinen Beitrag auf.
  5. Klicke darüber auf die 3 Punkte.
  6. Wähle "Link kopieren".
  7. Füge den Link in das Online-Formular ein.

Facebook: So findest du den Link zu deinem Beitrag

Verwende Facebook auf deinem PC, nicht auf deinem Smartphone. Dann gehe so vor:

  1. Besuche dein Facebook-Profil.
  2. Rufe deinen Beitrag auf, indem du auf ihn klickst.
  3. Klicke unter deinem Namen auf das Privatsphäre-Symbol und wähle "Privatsphäre für Beitrag bearbeiten".
  4. Stelle die Privatsphäre des Beitrags auf "Öffentlich".
  5. Kopiere anschließend den Link aus der Adresszeile deines Browsers.
  6. Füge den Link in das Online-Formular ein.

Newsletter-Vorteile

  • Gutscheine: 2 € sofort und 1 € bei jeder Medaillen-Neuerscheinung
  • Gewinnen: Jeden Monat verlosen wir eine unserer Medaillen
  • Bevorzugt: Details zu neuen Medaillen und Virtual Runs als erstes erfahren
  • Exklusive Votings: Die Zukunft von Crowdlauf mitgestalten
Sichere dir 2 € Sofort-Rabatt und weitere Vorteile! Newsletter abonnieren