Sechs Millionen Tonnen Plastik gelangen jährlich in die Meere. Eine unglaubliche Menge! All dieser Plastikmüll ist extrem schädlich für Tiere und Menschen: Fast die Hälfte der Meeressäuger- und Seevogelarten sind durch Plastikmüll gefährdet – und wenn wir Fisch essen, landet das Plastik, das dieser Fisch aufgenommen hat, auf unseren Tellern.

Wollen wir den nachfolgenden Generationen auf diesem Planeten wirklich ein Plastikmeer hinterlassen? Mit unserem Crowdlauf “Plastikmeer – ist das fair?” und unserer Aufklärungskampagne machen wir auf dieses wichtige Thema aufmerksam.

Erfahre mehr über Plastikmüll in den Meeren in unserem Blog:

tag des meeres plastikfreie meere(c) Forum ViA - Valentina Aversano / Crowdlauf
Umweltlauf Plastik Meer(c) Bild: Crowdlauf / Freepik

Das sagt die Crowd

Im Jahr 2050 könnte dreimal mehr Plastik im Meer schwimmen als Fische. Wollen wir das wirklich? Ich sage NEIN!

Umwelt- und Klimaschutz geht uns alle an und Plastik vermeiden ist ein wichtiger Teil davon. Unser Müll hat nichts in der Natur zu suchen!

Um Bali herum musste ich schon einmal sehen, wie schlimm das Meer aussieht, wenn man nur Plastik schwimmen sieht. Wir sollten alle mal drüber nachdenken.

Unsere Nutzung von Plastik darf nicht auf Kosten unserer Umwelt gehen. Wir alle können etwas tun, um da eine gute Balance zu finden. Darauf will ich aufmerksam machen.

Die Medaille zum Crowdlauf

  • Aufklären

    Mit dem Kauf dieser Medaille unterstützt du unsere Aufklärungskampagne für den Schutz der Meere.

  • Bewegen

    Werde Teil der Crowdlauf Family und hilf mit, Plastikmüll in den Meeren zu vermeiden.

Entdecke alle unsere Medaillen