SOCIAL BUSINESS

Wie du mit Crowdlauf Gutes tust

Crowdlauf ist ein Social Business. Bei uns steht kein Profitinteresse im Vordergrund, sondern der Wille, mit unserem unternehmerischen Handeln zu einem positiven gesellschaftlichen Wandel beizutragen. Wir glauben daran, dass Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft keine Gegensätze sein müssen. Um das beweisen zu können, brauchen wir dich. Gemeinsam mit dir können wir uns für das Gemeinwohl – das große Ganze – engagieren und zwar auf verschiedenen Ebenen.

Gemeinwohl vor Profit

Gemeinwohl ist wichtiger als Profit

Als Social Business ist es unser Ziel, wirtschaftlichen Erfolg mit sozialen und ökologischen Werten in Einklang zu bringen. Dein Engagement beweist, dass es funktioniert.

Mit unseren Charity Virtual Runs motivieren wir nicht nur die Menschen, regelmäßig Sport zu machen und damit einen aktiven, gesundheitsfördernden Lebensstil zu führen. Durch die Kraft sozialer Netzwerke verschaffen wir auch wichtigen sozialen, kulturellen und ökologischen Themen mehr Gehör. Denn jeder Virtual Run hat ein starkes Thema unserer Zeit als Aufhänger. Gleichzeitig unterstützen wir gemeinnützige Organisationen, die sich für die Umwelt und Gesellschaft engagieren. Wir lenken die Aufmerksamkeit auf sie und ihre Arbeit und unterstützen sie auch finanziell. Das Wohl der Gemeinschaft und der Schutz der Umwelt sind für uns als Social Business ebenso wichtig wie eine solide Finanzierung unseres Geschäfts.

Nachhaltigkeit hat ihren Preis

Nachhaltigkeit kostet mehr, aber das ist es wert

Ausbeutung von Arbeitskräften, Schäden für Umwelt und Klima, Steuertricks und Green Washing – nicht mit uns! Setze mit deinem Einkauf ein Zeichen.

Unsere Medaillen sind keine Billigprodukte aus Asien. Wir lassen sie alle in der Europäischen Union produzieren. Das ermöglicht auch kurze Transportwege, die das Klima schonen. Dass faire Löhne für gute Arbeit gezahlt werden, ist uns besonders wichtig. Das gilt für den kompletten Herstellungsprozess – vom Design über die Produktion bis zum Versand. Unser Versanddienstleister ist für sein ethisches und nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet worden. Darüber hinaus achten wir darauf, dass unsere Arbeit umwelt- und klimaschonend ist: Wir sparen Verpackungsmaterial, versenden plastikfrei und klimaneutral und arbeiten in unseren Büros mit 100 % echtem Ökostrom. Das alles macht unsere Arbeitsprozesse teurer. Aber nur so ist nachhaltiges Wirtschaften möglich.

Spenden an Charities

Crowdlaufen heißt, ganz nebenbei Geld spenden

Jedes Mal, wenn du eine Medaille kaufst oder dich zu einem Crowdlauf anmeldest, geben wir mindestens 1 € an eine gemeinnützige Organisation weiter. Davon profitieren alle.

Mit unseren Virtual Runs lenken wir die Aufmerksamkeit nicht nur auf wichtige Themen, sondern auch auf Charity-Organisationen, die sich für diese Themen engagieren. Dadurch werden diese Organisationen bekannter, erreichen neue Unterstützer*innen und potenzielle Spender*innen. Diese Aufmerksamkeitsarbeit ist eine wichtige Säule von Crowdlauf. Aber wir wollen die Organisationen auch finanziell unterstützen. Deshalb geben wir zusätzlich einen Teil unserer Erlöse an sie weiter und sorgen so dafür, dass ihre wertvolle Arbeit eine Zukunft hat.

wir sind gruen

Lass uns gemeinsam immer grüner werden

Viele kleine Beiträge, die der Umwelt und Gesellschaft gut tun, haben in der Summe eine große Wirkung. Deshalb sagen wir: Jeder Schritt nach vorne zählt. Geh mit uns den nächsten.

Unsere Medaillen versenden wir nicht nur plastikfrei und klimaneutral, auch die Versandtaschen bestehen aus recyceltem Material. Wir verzichten sogar auf unnötige Veredelungen unserer Drucksachen, um sie vollständig recycelbar zu machen. Unser Firmenkonto liegt bei der ethischen GLS Bank, die grün und nachhaltig wirtschaftet. Unsere Website wird von Biohost betrieben, deren Rechenzentren – ebenso wie unsere Büros – mit 100 % Ökostrom betrieben werden. Wir selbst verzichten auf alle Geschäftsreisen, die nicht zwingend notwendig sind, um unseren CO2-Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Und wir essen aus Überzeugung vegetarisch, vegan und überwiegend biologisch. Denn wir glauben daran, dass diese Entscheidungen wichtig sind für die Zukunft unserer Natur und unserer Gesellschaft.

crowd o meter

Crowdlauf in Zahlen

Je größer die Crowd, desto stärker der Impact, den wir mit Crowdlauf erzielen können. Lass uns herausfinden, was alles möglich ist, wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen.

Anfang 2021 haben wir begonnen, das Crowd-O-Meter einzuführen. Damit messen wir einige Kennzahlen, die für Crowdlauf wichtig sind: Wie viele Crowdläufe werden gemacht? Wie viele Kilometer zurückgelegt? Wie viele Spenden kommen dadurch zusammen? Wir sammeln und veröffentlichen diese Zahlen, weil wir an eine transparente Kommunikation glauben. Aber diese ersten Zahlen sind noch nicht genug. Unser Ziel für die Zukunft ist es, den positiven Impact, den Crowdlauf auf das Gemeinwohl hat, immer stärker mit Zahlen zu untermauern. Damit wir sagen können: Das, was du, die Crowd und wir zusammen erreicht haben, ist wundervoll.

ENTDECKE MEHR

Medaillen und Virtual Runs von Crowdlauf