Wir testen gerade eine neue Funktion bei Crowdlauf: Die Teilnahme an einem Virtual Run soll in Zukunft über ein Crowdlauf-Konto erfolgen, das du dir kostenlos anlegen kannst. Einmal kurz registrieren, schon hast du es.

Crowdlauf-Konten gibt es bereits seit einigen Monaten. Dir sind sie vielleicht aufgefallen, als dir beim Bestellen einer Medaille die Möglichkeit geboten wurde, ein Kundenkonto zu erstellen. Genau das ist das Crowdlauf-Konto, das bald eine zentralere Rolle spielen wird.

Ein solches Konto bringt dir und uns in Zukunft nämlich viele Vorteile. Welche genau, erklären wir dir in diesem Artikel.

Warum ist ein Crowdlauf-Konto sinnvoll?

Wir haben in den letzten Monaten festgestellt, dass es bei der Durchführung von Virtual Runs an einigen Stellen hakt. Vor allem dann, wenn mehrere Virtual Runs parallel stattfinden:

  • Du musst dir für jeden Virtual Run ein eigenes Passwort merken. Denn fast jedes Online-Formular ist mit einem Passwort geschützt. Vergisst du das Passwort, kannst du keine Kilometer eintragen.
  • Wenn du dich für einen Virtual Run anmeldest, musst du erstmal warten, bis das Starterpaket per Post bei dir ankommt. Denn das Starterpaket enthält das Passwort und deine Startnummer. Anmelden und sofort loslaufen geht i.d.R. nicht.

Mit den Crowdlauf-Konten können wir diese Schwierigkeiten mit einem Schlag lösen – und gleichzeitig weitere Vorteile anbieten, wie z.B. Downloads von Startnummern und Urkunden direkt im Konto (und nicht mehr in E-Mails wie bisher). So wird das Finden und Wiederfinden der Downloads viel einfacher.

Wie verändert das die Teilnahme an Virtual Runs?

Die zentrale Änderung wird sein, dass du einmalig ein Crowdlauf-Konto für dich erstellen musst. Das ist ganz leicht und dauert nur 1 Minute.

Wenn du dich dann für einen Virtual Run anmeldest, indem du dir z.B. das jeweilige Starterpaket kaufst, wird dein Konto mit diesem Virtual Run automatisch verknüpft.

Um auf das Online-Formular des Virtual Runs zugreifen zu können, musst du einfach nur in deinem Konto eingeloggt sein. Unsere Website erkennt, dass du dich für den Virtual Run angemeldet hast und erlaubt dir den Zugriff auf das Formular und auch auf die Tabelle mit allen Einträgen.

Das heißt für dich:

  • Du musst dir bald nur noch ein einziges Passwort merken, nämlich das deines Crowdlauf-Kontos.
  • Du kannst direkt nach der Anmeldung zum Virtual Run loslaufen, weil du sofort Zugriff auf das Online-Formular erhältst.

Live-Test vom 19. bis 21. Mai 2020

Bei unserem Summ Summ Virtual Run anlässlich des Weltbienentages 2020 machen wir zum ersten Mal einen Live-Test und schauen, ob alles so funktioniert, wie es soll.

Das heißt, am Summ Summ Virtual Run kannst du teilnehmen, wenn du…

  • ein Crowdlauf-Konto hast und
  • darüber eine “Bienchen summ herum”-Medaille gekauft hast

Mit dem Kauf der Medaille erhältst du automatisch die Möglichkeit, beim diesjährigen Summ Summ Virtual Run mitzumachen.

Übrigens: Auch wenn du zum Zeitpunkt deiner Medaillen-Bestellung noch kein Konto hattest, sondern erst danach eines angelegt hast oder erst jetzt eines anlegst, klappt die Verknüpfung zwischen Kauf und Konto auch. Das ist einer der Sonderfälle, die wir berücksichtigt haben.

Sonderfälle: Was tun, wenn…?

Es gibt natürlich immer ein paar Sonderfälle, die eine spezielle Lösung brauchen:

Sonderfall 1:

Du hast die “Bienchen”-Medaille in 2018 oder 2019 bestellt, also noch bevor es Crowdlauf-Konten gab.

Lösung: Lege jetzt ein Konto an und verwende dieselbe E-Mail-Adresse, die du damals bei der Bestellung verwendet hast.

Sonderfall 2:

Du hast zwar ein Crowdlauf-Konto, aber warst nicht eingeloggt, als du die “Bienchen”-Medaille bestellt hast.  

Lösung: Wenn dein Konto und deine Bestellung auf dieselbe E-Mail-Adresse laufen, musst du nichts weiter tun. Wir verknüpfen beides miteinander.

Sonderfall 3:

Du hast eine “Bienchen”-Medaille bei einer Verlosung gewonnen oder von jemandem geschenkt bekommen.

Lösung: Schreibe uns eine E-Mail an mit folgenden Informationen:

  • Name, E-Mail und/oder Instagram-Account der Person, die die Medaille verlost bzw. dir geschenkt hat
  • Hast du schon ein Crowdlauf-Konto? Wenn ja, mit welcher E-Mail-Adresse?
  • Hänge bitte auch ein Foto an, auf dem du und deine Medaille zu sehen sind.

Sonderfall 4:

Jemand anderes hat die “Bienchen”-Medaille für dich bestellt.

Lösung: Schreibe uns eine E-Mail an mit folgenden Informationen:

  • Name, E-Mail und/oder Instagram-Account der Person, die die Medaille für dich bestellt hat
  • Wenn möglich, frage die Person nach der Bestellnummer. Diese steht in der Bestellbestätigungs-E-Mail.

Alle anderen Fälle:

Schreibe uns eine E-Mail an . Wir klären dann alles Weitere mit dir.

Wir sind gespannt auf den Live-Test vom 19. bis 21. Mai. Drückt uns die Daumen, dass alles reibungslos funktioniert! :)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.